Beton und Holz: Einfamilienhaus in Greißelbach

Auf einem etwa 600 m² großen Grundstück in Greißelbach bei Mühlhausen entwarf der bei der Arge Brauhaus Architekten in Altdorf tätige Architekt Matthias Hoppe für sich und seine Frau ein freistehendes Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 160 m². Interessant an diesem Haus ist vor allem die Kombination aus Beton und Holz an der Fassade: Diese gliedert sich horizontal in ein mit Betonwerkstein verblendetes, massives Mauerwerk im Erdgeschoss sowie das mit unbehandelten Holzlatten (sibirische Lärche) verkleidete und im vorgefertigten Holzleichtbau errichtete Obergeschoss. Speziell durch diese Kombination passt sich das Haus trotz seiner zeitgemäßen Architektur der ortstypischen, traditionellen Bauweise an. Etwa 80 m² Betonwerksteine des Typs Via Castello Mauerverblender der Firma Egner + Sohn wurden in der Farbe Jura mit Ankern an der Wand befestigt und die Fugen im Dünnbettverfahren verklebt. In Verbindung mit dem weißen Portlandzement Dyckerhoff Weiss kommt so die Eigenfarbe der Steine besonders gut zur Geltung.

Thematisch passende Artikel:

10/2008

Haus kopfüber auf Usedom

Ein Spaziergang durch das nach einer Idee von Klaudiusz Golos aus Stettin auf der Insel Usedom verkehrt herum erbaute „Einfamilienhaus“ wird zu einem Experiment für die Sinne. Das Projekt ist...

mehr
10/2008

Gratis: Bauvertragsmuster

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund haben gemeinsam zwei Bauvertragsmuster entwickelt, die ab sofort kostenlos bei ZDB-Meisterbetrieben,...

mehr