Dokumentation zum Europäischen FarbDesignPreis 2008-2009

Der Europäische FarbDesignPreis hat es sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für Farbe als wesentliches Gestaltungsmittel zu fördern. Die Einreichungen zum Wettbewerb 2008-2009 wurden in einem 120-seitigen Buch zusammengestellt, das vor Kurzem erschienen ist. Über 200 Abbildungen zeigen das Potenzial der Farbe aus gestalterischer wie künstlerischer Sicht. Das Buch bietet Anregungen für die Gestaltungsarbeit, Inspiration für Visualisierung und Präsentation und Wissen zur Farb-Design-Szene Europas.

Zum Wettbewerb, der bisher erst einmal stattfand, wurden insgesamt 83 Arbeiten aus sechs Ländern eingereicht. Jede Einreichung ist mit mindestens einer Abbildung dokumentiert, mehr als 60 Abbildungen sind ganzseitig dargestellt. Im Einfüh­rungsteil des Buches sind Informationen zur Ausschreibung, zur Jurysitzung im Kloster Bronnbach und zur Preisverleihung abgedruckt.

Mit dem Erscheinen der Dokumentation hat die Wettbewerbsperiode 2010-2011 begonnen.

 

Europäischer FarbDesignPreis 2008-2009
Roland Aull (Hrsg)
Format 22 x 23 cm
Hardcover
ISBN 978-3-939946-03-8
Verlag Farbe und Gesundheit
Frammersbach 2010
39,80 Euro
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06

Europäischer FarbDesignPreis 2010–2011

Die RAL gGmbH (Sankt Augustin) und das Institut Farbe.Design.Therapie (Frammersbach) loben für den Zeitraum 2010 bis 2011 zum zweiten Mal den Europäischen FarbDesignPreis aus. Dieser Preis zeichnet...

mehr
Ausgabe 2010-03

Europäischer FarbDesignPreis

Bei der Verleihung des ersten Europäischen FarbDesignPreis 2008 – 2009 am 19. November vergangenen Jahres in München wurde der Einsatz von Farbe als Gestaltungsmittel gewürdigt. Die Jury...

mehr
Ausgabe 2008-11

Knauf Werktage

Die gemeinsame zweitägige Praxisschau aller Partnerunternehmen der Knauf Gruppe Deutschland findet an insgesamt sieben Standorten bundesweit zwischen November 2008 und Februar 2009 statt. Den Auftakt...

mehr
Ausgabe 2009-04

Gewerkeübergreifendes Praxis-Buch: ProAusbau

Das Buch von Helmut Duve behandelt fachübergreifend die Gewerke für den Innenausbau bei Wohn- und Geschäftsgebäuden – ausgenommen die haustechnische Installation – vom geschlossenen Rohbau bis...

mehr

Neues Buch für Reise- und Architekturliebhaber

„Selection 2018“ – so lautet der Titel der neuen Ausgabe der Reihe „Urlaubsarchitektur“. Jan Hamer und sein Team haben 38 Häuser, überwiegend in Europa, ausgewählt, die Reise- und...

mehr