Einkomponentige Silikatfarbe

Besonders bei der Sanierung historischer Bausubstanz stößt die Verarbeitung von zweikomponentigen Silikatfarben aufgrund schwieriger Untergrundgegebenheiten immer wieder an Grenzen. Für dieses Anwendungsgebiet hat Keimfarben die rein silikatisch gebundene und nicht hydrophobierte Fassadenfarbe Unikristalat entwickelt – dispersionsfrei und einkomponentig. Sie enthält ein neu entwickeltes Spezial-Wasserglas, das über einen Prozess der Feinverkieselung zu einer anorganisch-flexibilisierten und damit spannungsärmeren Abbindung führt. Dies ermöglicht dem Handwerker die Verarbeitung speziell auf weichen Untergründen oder dünnen Putzschichten.

Keimfarben

86420 Diedorf

Fax: 0821/4802-210

info@keimfarben.de

www.keimfarben.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Sol-Silikatfarbe: Allrounder für Innen

Als echter Allrounder für Innen präsentiert sich die neue universelle Sol-Silikatfarbe Innotop aus dem Hause Keim. Sie ist geeignet für Wand- und Deckenanstriche auf allen gängigen Untergründen,...

mehr
Ausgabe 2011-10

Fachwerksanierung mit Silikatfarbe

Im 18. Jahrhundert ließ das Amt Windeck für einflussreiche und begüterte Beamten Wohnsitze nach einem einheitlichen Bautypus erstellen, um diesen häufig versetzten Verwaltungsbeamten und ihren...

mehr