Feine Akustiklamellen

Mit der Akustikpaneele Ligno Akustik light lassen sich Nachhallzeiten effektiv und formschön reduzieren. Nun wurde die „schlanke Linie“ nur 28 mm dünner Elemente um weitere Varianten erweitert, die sich für den Innenausbau eignen. Das Produkt ist nicht nur besonders dünn und leicht, sondern besteht aus naturbelassenem gebürstetem Massivholz. Für die effektive Dämpfung des verbleibenden Geräuschpegels sorgen Holzfaserabsorber (αw bis zu 0,8), die sich hinter den Fugen der Decklage befinden. Diese können auf Wunsch auch weggelassen werden, so dass der Schall reflektiert wird.

Die dünnen, 62,5 cm breiten und 260 cm langen Platten wiegen nur etwa 7 kg/m². Ihre einheitliche Optik erhalten sie durch einen flächenbündigen, unauffälligen Stoß, in dem die einzelnen Elemente über eine Sperrholzfeder mit den angrenzenden Elementen verbunden sind. Die dreilagigen Akustikpaneele werden vorwiegend als flächige Verkleidung und als frei hängendes Deckenelement angeboten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2010

Kunstvolle Akustikpaneele

Das französische Traditionsunternehmen Oberflex hat eine neue, kunstvolle Kollektion Akustikpaneele auf den Markt gebracht. Basierend auf der bestehenden Serie Obersound, bietet die neue Kollektion...

mehr
Ausgabe 04/2012

Dünnes Echtholz-Akustikelement

Das sehr dünne Echtholz-Akustikelement Ligno Akustik light gibt es ab sofort in noch mehr Varianten. Zusätzlich zu den vorhandenen Lamellen-Kombinationen von 12 mm Leiste + 4 mm Fuge und 25 mm...

mehr
Ausgabe 05/2016

Reet schluckt den Schall

Aus Schilf fertigt die Firma Hiss Reet Schilfrohrhandel dekorative Akustik-Absorber. Die Reet-Module werden wie im Trockenbau gewohnt mit einem Schienensystem unter der Decke montiert. Messungen an...

mehr