Fotoreportage Breslau, Teil 2: Jahrhunderthalle von Max Berg

Eine weitere Station auf der Pressereise des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz nach Breslau war Ende Oktober vergangenen Jahres die so genannte Jahrhunderthalle. Mit ihr brachte der Architekt Max Berg die Moderne in die Stadt. Berg hatte sich für seinen Bau zwar das Pantheon in Rom zum Vorbild genommen, sich jedoch wegen der geringen Bauzeit von nur zwei Jahren für die damals revolutionäre Bauweise mit Stahlbeton entschieden. Die 45 m hohe Kuppelhalle war mit einem Durchmesser von 65 m nach ihrer Fertigstellung 1913 die größte Hallenkonstruktion der Welt.

Von den immensen Zerstörungen der Stadt im Zweiten Weltkrieg blieb die Jahrhunderthalle verschont. Kurze Zeit nach dem Ende des Kommunismus wurde das Gebäude zum wichtigsten Denkmal Polens erklärt, originalgetreu restauriert und 2006 von der UNES­CO in die Liste der Welt­kultur­erbe aufgenommen.

Der riesige Raum mit  Platz für bis zu 20 000 Menschen wird in erste Linie für Messen und Ausstellungen genutzt. Neben dem Denkmal als „Ausstellungsstück“ hat die Stadt ein kleines Museum eingerichtet. Dort kann man anhand von Bild- und Filmdokumenten sowie Computeranimationen verfolgen, welche Anstrengungen der Architekt und seine Handwerker damals auf sich genommen haben, um die Jahrhunderthalle in der seinerzeit modernen Konstruktionsweise in nur zwei Jahren zu erbauen.

Thematisch passende Artikel:

1-2/2017

Ledigenheim von Hans Scharoun in Breslau

Die Pressereise des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz führte die Teilnehmer Ende Oktober vergangenen Jahres nach Breslau. Es war die 40. Pressereise und die erste, die ins Ausland, nach...

mehr
01-02/2011

Förderung der Teilnahme an der Leitmesse denkmal 2010 in Leipzig

Vom 18. bis zum 20. November dieses Jahres findet die denkmal 2010, europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, gemeinsam mit der Fachmesse Lehmbau in Leipzig statt. Die...

mehr
09/2010

Die denkmal in Leipzig baut auf Gebautes

Wenn vom 18. bis 20. November in Leipzig die denkmal – Europäische Messe für Restaurierung, Denkmalpflege und Altbausanierung – stattfindet, treffen sich in der Messestadt wieder hochkarätige...

mehr
04/2017

Fotoreportage Breslau, Teil 3: Der Vier-Kuppel-Pavillon von Hans Poelzig

Eine weitere Station der Pres­se­reise des Deutschen Natio­nal­ko­mi­tees für Denk­mal­schutz nach Breslau war im Oktober 2016 der unweit der Jahrhunderthal­le (siehe bauhandwerk 3.2017,...

mehr
10/2016

denkmal 2016 zeigt Bandbreite der Restaurierung

Auf der europäischen Leitmesse denkmal, die vom 10. bis 12. November in Leipzig stattfindet, versammeln sich die nationalen und internationalen Akteure der Denkmalpflege, Restaurierung und...

mehr