Fußbodenheizsystem „fermacellTherm25“ von James Hardie begehbar nach 24 Stunden

Mit dem Fußbodenheizsystem „fermacellTherm25“ gibt es eine schnelle und trockene Lösung für die Installation von Fußbodenheizungen. Der Vorteil ist das geringe Gewicht sowie schlanke Aufbauhöhen ab 35 mm. „fermacell Therm25“ vereint Lastverteilschicht und Fußbodenheizung. Der trockene Einbau gewährleistet die Begehbarkeit nach 24 Stunden. Das System besteht aus einer 25 mm dicken Gipsfaserplatte, denen Oberseite  mit einer speziellen Fräsung mit Umlenknuten für die Verlegung der Fußbodenheizungsrohre versehen ist. Für besondere Grundrisse  steht ergänzend das Element „fermacell Therm25 rund“ zur Verfügung. Das System wird ergänzt durch eine weitere 10 mm dicke „fermacell“­-Gipsfaser-platte, die als zusätzliche Lage auf den Fußbodenheizelementen verleimt und geschraubt beziehungsweise verklammert wird. „fermacell Therm25“ ist für die Verlegung von 16 mm dicken Verbund-Heizungsrohren geeignet. Dank der handlichen Formate von 500 x 1000 mm von „fermacell Therm25“ beziehungsweise 500 x 500 mm von „fermacellTherm25 rund“ können die Fußbodenheizelemente einfach verarbeitet werden.

James Hardie Europe GmbH

40474 Düsseldorf

Tel.: 0800/3864001

fermacell@jameshardie.de

www.fermacell.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-12

Das neue Fußbodenheizsystem „fermacell Therm25“ ist ideal für die Renovierung geeignet

Die „Therm25“ Elemente werden auf einem planebenen Untergrund lose im Kreuzverbund verlegt und stumpf gesto?en

Der Einbau einer Fußbodenheizung ist im Bestand deutlich aufwendiger als der Einbau eines herkömmlichen Heizsystems. Hinzu kommen bei der Renovierung häufig Probleme mit der Aufbauhöhe. Mit dem...

mehr
Ausgabe 2014-05

Dämmelement für Dachböden

Das verbesserte Fermacell Dachbodenelement N+F (WLG 031) ermöglicht die Erfüllung der Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) an die Wärmedämmung der obersten Geschossdecke mit nur...

mehr
Ausgabe 2014-09

Schlanke Fußbodenheizung

Mit „top-Nopp mini“ bringt Empur ein Dünnschichtsystem auf den Markt, das ideal für die Renovierung geeignet ist. Neu sind dabei sowohl die Systemplatten und passenden Klimapex-Rohrdimensionen,...

mehr
Ausgabe 2020-12

Bauartgenehmigung für Gebäudeabschlusswände in Trockenbauweise

„Fermacell“ Gipsfaser-Platten verfügen über eine Allgemeine Bauartgenehmigung für Gebäudeabschlusswände (F90-B außen/F30-B innen). Diese beziehen sich auf insgesamt 18 verschiedene...

mehr
Ausgabe 2017-12

Schlanke Lösung für warmen Boden

Beim Fußbodenheizungssystem „Exclusiv Klett“ werden die Heizungsrohre der Fußbodenheizung auf einer Trägerplatte mit Hilfe eines Klettsystems fixiert. Die „Klimapex“ Kunststoffheizrohre sind...

mehr