Hartschaumplatten mit Waffelstruktur

Optimalen Wärmeschutz für den Sockel und für Wärmebrücken bieten die gegen Feuchtigkeit unempfindlichen extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten Ursa XPS D N-III-PZ-I. Die Platten sind mit einer neuen Waffelstruktur ausgestattet, die eine schnelle und einfache Verarbeitung erlaubt, denn sie bietet sehr gute Hafteigenschaften für Beton, Klebemörtel und Putze. Damit sind die Platten gut für das Anwendungsgebiet WAP nach DIN 4108-10 als Außendämmung der Wand unter Putz zum Beispiel als Wärmebrücken- oder Sockeldämmung geeignet. Zudem sind die gewaffelten Hartschaumplatten hoch druckfest und formstabil und zeigen sehr gute Wärmedämmeigenschaften. Üblicherweise am Sockel auftretendes Spritzwasser oder das Gegenbetonieren innerhalb einer Schalung stellen für die hochwertigen 30 bis 140 mm dicken XPS-Platten kein Problem dar.

Ursa Deutschland GmbH
04158 Leipzig
Tel.: 0341/5211-100
Fax: 0341/5211-169

www.ursa.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06

Gute Haftung dank Waffelstruktur

Einen guten Wärmeschutz bieten die neuen, gegen Feuchtigkeit unempfindli­chen extrudierten Polystyrol-Hartschaum­platten Ursa XPS D N-III-PZ-I. Die Platten sind mit einer neuen, optimierten...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Blauer Engel für Innendämmung

Das Innendämmsystem Ursa Click gibt es nun in der WLG 032 auch mit der Mineralwolle PureOne. Damit wird bei geringer Dämmdicke höchste Energieeinsparung erzielt – und das mit einer gesundheitlich...

mehr
Ausgabe 2010-12

Dämmung der WLG 032

Eine deutlich bessere Dämmleistung bei gleicher Plattendicke ermöglicht die neue Ursa Glasswool Dämmplatte mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von ? = 0,032 W/(mK). Gerade für...

mehr
Ausgabe 2013-10

Mehrlagig verlegte Dämmplatten

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin hat die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-23.34-1493 für die hochdruckfesten extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten Ursa XPS D N-V-L...

mehr
Ausgabe 2019-06

Randstreifen zum Fensteranschluss

Der „XPS Mauerrandstreifen“ ist eine Ergänzung für den Randabschluss bei der Dämmung eines zweischaligen Mauerwerks mit der Kerndämmplatte KDP. Er schließt die Dämmebene an Tür- und...

mehr