Hohlglaskugeln für optimales Raumklima

Mit der schadstofffreien Innenfarbe „maxit solance“ lassen sich Räume attraktiv ge­stal­ten und raumklimatisch optimieren. Die Farbe besteht zu 40 Prozent aus mi­kroskopisch kleinen Hohlglaskugeln, die eine isolierende Wirkung haben. Dank der diffu­sionsoffenen Farbstruktur bleiben Wandoberflächen zugleich atmungsaktiv und trocken. Somit trägt die Innenfarbe auch zur Regulierung von Luftfeuchtigkeit und Luftzirku­lation bei. Die Hohlglaskugeln wirken dank ihres Vaku­um­kerns isolierend. Lampen und elek­trische Geräte dienen oben­drein als Wärmequelle, deren Wärmestrahlung von den Glaspartikeln reflektiert wird. Durch den basische pH-Wert der Farbe werden auf rein phy­si­kalischem Wege Bedingungen geschaffen, die eine Schim­mel­bildung nahezu aus­schließen. Dank des hohen Glas­­anteils bieten die Wände zusätz­lich kaum Angriffsfläche für Staub und Schmutz.

Franken Maxit GmbH & Co
95359 Kasendorf
Tel.: 09220/18-0
Fax: 09220/18-200
info@franken-maxit.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2016

Lasur hält die Wärme im Raum

Wärmeenergie in den Innenräumen halten – das ist die Idee hinter der infrarotreflektierenden Lasur („IR-Innenlasur“) von Franken Maxit. Nach dem Aufsprühen auf Wand oder Decke sorgen...

mehr
Ausgabe 12/2018

Spritzbare Dämmsysteme mit Mikro-Hohlglaskugeln für innen und außen

„Ecosphere“ heißt eine völlig neue Baustofftechnologie, die Franken Maxit gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelt hat. Dabei handelt es sich um eine...

mehr
Ausgabe 04/2017

Planstein-Ergänzungsmörtel

Der „maxit therm 825“ ist ein mineralischer Leichtmauermörtel, der zugleich hochfest und wärmedämmend ist. Der Maurer kann diesen Ergänzungsmörtel quasi als Allrounder auf der Baustelle...

mehr
Ausgabe 06/2016

Putz statt Beton als Brandschutz

Mit dem „maxit ip 160“-Putz lassen sich Betonbauteile brandschutztechnisch ertüchtigen. Um die Leistungsfähigkeit des Putzes unter Befeuerung mit 1250?°C zu testen, fanden unabhängige Prüfungen...

mehr
Ausgabe 03/2015

Mauern ohne Kelle und Mischer

Das „maxit mörtelpad“ ermöglicht eine komplett neue Verarbeitung von Mauerwerk: kein Anmischen von Mörtel, keine Reinigung von Werkzeug, keine Staubentwicklung, kaum Ausschuss. Die Mörtelpads...

mehr