Holzfaser-Innendämmung mit aufstreichbarer Dampfbremse

Das neue Innenwand-Dämmsystem HFD-Interior Clima von Inthermo besteht aus einer Holzfaserplatte, die raumseitig direkt auf die Wand geklebt und mit speziellen Tellerdübeln verankert wird. Der Dämmplatten-Kleber kann sowohl als Armierungsmasse als auch als Renoviermörtel verwendet werden.

Die Holzfaserdämmplatte ist ab Werk diffusionsoffen eingestellt und daher Feuchte regulierend. Sollten größere Mengen an Feuche anfallen, bietet Inthermo eine flüssig aufstreichbare Dampfbremse. Diese 2K-Schlämme hat bei einer Schichtdicke von 2 mm einen sd Wert von etwa 1,20 m und ist leicht rissüberbrückend.

Inthermo GmbH
64372 Ober-Ramstadt
Fax: 06154/71-4 08
info@inthermo.de
www.inthermo.de

Thematisch passende Artikel:

05/2011

Fertighäuser mit Schafwolle sanieren

Bei der Sanierung älterer Fertighäuser trägt Schafwolle wesentlich zur Verbesserung der Raumluftqualität bei. Speziell zur Innenraumsanierung hat Inthermo ein veredeltes Vlies auf Schafwollbasis...

mehr
06/2013

XPS-Hartschaum: Innendämmung und Dampfbremse in einem

Bei Jackocare, der neuen Innendämmung von Jackon Insulation, wirken die Dämmplatten aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum und das zur einfachen Verarbeitung auf beiden Seiten aufgebrachte Vlies...

mehr
12/2008

Spritzbare Innendämmung

Auf der BAU zeigt Isocell die neueste Entwicklung in Sachen Innendämmung ohne Dampfbremse: Renocell, eine Wärmedämmung, die speziell für Alt­bauten entwickelt wurde. Wenn zum Beispiel bei...

mehr
06/2012

Sortiment für Innendämmung

Bei Baudenkmälern mit kulturträchtiger Fassade, Stuckfassaden oder Fachwerkgebäuden bietet eine Innendämmung die perfekte Lösung: Die Außenwände werden nicht angetastet; zudem lassen sich...

mehr
05/2015

Schnittstelle-Baustelle-Tour 2015 besucht

„Schwierig wird es auf der Baustelle immer dann, wenn man an die Gewerkeübergänge, oder an die Details kommt. Da gibt es noch erheblichen Klärungsbedarf“, meint Architekt Oliver Goldau von pro...

mehr