Leichtgewicht

Geringes Gewicht, handlich, 25 mm dick – diese Eigenschaften kennzeichnen die neue leichte Gipskartonplatte LaLegra von Lafarge Gips. Sie ist die leichte Alternative des Herstellers zur Massivbauplatte LaMassiv. Man kann sie überall dort einsetzen, wo dicke Platten gewünscht sind, aber hinsichtlich des Brandschutzes die Eigenschaften einer Bauplatte ausreichen. Mit einem Gewicht von nur 17 kg/m² wiegt die neue Platte knapp 4 kg weniger als vergleichbare massive Platten gleicher Dicke. Das Format von 625 x 2000 mm ist ausgesprochen handlich. So lässt sie sich einfach und schnell durch enge Treppenhäuser transportieren und ist daher für den Ausbau von Dachgeschossen geradezu ideal geeignet.

Überall dort, wo normalerweise eine zweilagige Beplankung mit 12,5 mm dicken Gipskartonplatten erfolgen muss, wird der Arbeitsaufwand mit der 25 mm dicken LaLegra deutlich reduziert. Die neue Platte gibt es auch mit imprägniertem Gipskern für verminderte Wasseraufnahme speziell für Feuchträume. Das bevorzugte Einsatzgebiet wird aber die Altbausanierung und Renovierung sowie der Dachgeschossausbau sein. Darüber hinaus ist die Platte auch für Montagewände, Vorsatzschalen und Installationsebenen geeignet.

Lafarge Gips GmbH

Fax: 06171/613920

61440 Oberursel

www.lafarge-gips.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01-02

Holzfaserverstärkte 10 mm Gipsplatte

Die mit Holzfasern verstärkte Gipsplatte LaPlura von Lafarge Gips besteht aus einer ausgewogenen Kombination zwischen Gips und Holzgranulat. Dadurch liegt die Oberflächenhärte um bis zu 70 Prozent...

mehr
Ausgabe 2008-11

Musik aus Wand und Decke

LaSonic, der neue Flächenlautsprecher von Lafarge Gips, ermöglicht ein unsichtbares Hörvergnügen direkt aus Wand und Decke – sogar hinter über 2 mm Putz oder Fliesen. Der Einbau ist für den...

mehr
Ausgabe 2009-04

Platte gegen Feuer und Wasser

Die glasvliesummantelte Spezialplatte LaHydro von Lafarge Gips nimmt den Trockenbau beim Wort: An ihr perlt alles ab – gerade in Bereichen mit sehr hoher Feuchtigkeitsbeanspruchung. Ab sofort besitzt...

mehr
Ausgabe 2010-03

Formteile für Feuchträume

Passteile für die Formteilfertigung bestanden im Trockenbau bislang meist aus Gipskarton. Jetzt kann Lafarge Gips auch Formteile aus der gegen Feuchte und Nässe unempfindlichen Spezialplatte LaHydro...

mehr
Ausgabe 2010-12

Glatte Bauplatte mit Spachtelkante

Wasserundurchlässig, leicht zu verarbeiten, hohe Dämmeigenschaften, extrem leichtgewichtig – Eigenschaften, die die wedi Bauplatte seit jeher auszeichnen gelten auch für die neue Bauplatte...

mehr