Polypropylen ohne Vorbehandlung beschichten

Dank der neuen „Grönoplast“-Kunststofflacke lassen sich Polypropylen-Oberflächen ohne Vorbehandlung beschichten und in allen gängigen Farben lackieren. Zur Serie zählen 1K-Grundierungen genauso wie 1K-Einschichtlacke oder 2K-Einschichtlacke. Neben PP lassen sich die „Grönoplast“-Lacke auch auf anderen Kunststoffen wie PP/EDM, ABS, PVC oder auch auf Composite-Werkstoffen applizieren. Beim Lackauftrag findet im Augenblick des Auftragens aus dem noch flüssigen Lack heraus an der PP-Oberfläche eine radikalische Substitution statt, bei der Wasserstoffatome des PP durch Heteroatome ersetzt werden. Hierdurch ergeben sich elektro-
chemische Wechselwirkungen, die eine feste Haftung des Lackes bewirken. Die neuen Lacke lassen sich mit herkömmlicher Lackiertechnik applizieren. Durch den Wegfall der Vorbehandlung sparen Anwender sich Kosten und Zeitaufwand für einen kompletten Arbeitsgang. Durch den Wegfall des risikobehafteten Arbeitsganges erhöhen sie außerdem die eigene Prozess-sicherheit und steigern die Qualität. Die 1K- und 2K-Einschichtlacke aus dem „Grönoplast“-System sind in sämtlichen RAL- und Sonderfarbtönen sowie unterschiedlichen Glanzgraden und Metallic-Einstellungen erhältlich. Sie werden auf Wunsch auch in der Sprühdose geliefert.

Grönenbacher Lackfabrik Gropper + Viandt GmbH
87730 Bad Grönenbach
Tel.: 08334/9846-0

www.gv-lacke.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2012

Hybrid-Lacke

Das Sortiment der CWS Premiumlacke wurde um ein komplettes Wasserlack-System er­gänzt. Für viele Lack-Klassiker stehen damit wasser­basierte Schwester­produkte für gleiche Anwendungen zur...

mehr
Ausgabe 05/2016

Türen im Schnellverfahren lackieren

Mit dem „Iso-Tlr Rapid“ hat Jansen einen Türenlack für die Beschichtung von Holz- und Hart-PVC-Oberflächen entwickelt. Bereits nach einer Stunde ist der Lack staubtrocken und klebefrei, nach vier...

mehr
Ausgabe 10/2019

Nebelarmes Spritzverfahren mit der NAST-Spritztechnologie

F?r NAST-Anwendungen bietet sich zum Beispiel das Lackieren von Zimmert?ren, Zargen, Wandverkleidungen und Holzdecken an. Aber auch auf kleinfl?chigen Bauteilen wie Treppengel?ndern ist der Einsatz der nebelarmen Spritztechnologie sinnvoll Foto: Caparol

Werden Zimmertüren, Zargen, Wandverkleidungen, Holzdecken oder Geländer lackiert, so greift der Maler hierzulande meist noch zu Rolle und Pinsel. Dabei ist das Applizieren von Lacken im...

mehr
Ausgabe 10/2019

Lacke für alle Anforderungen

Der robuste Allround-Profilack „Aqua-Nova Pro“ und das High-End-Produkt „2K-PU-Multilack“ sind im Doppelpack allen Anforderungen gewachsen. Der 1K-Wasserlack „Aqua-Nova Pro“ weist eine hohe...

mehr
Ausgabe 04/2020

Ökologisches Lack-System

Im „Colors For Life-System“ sind jetzt drei leistungsstarke und nachhaltige Lacke erhältlich. Sowohl die in fast 800 Farbnuancen maschinell abtönbaren Varianten, als auch der Weißlack und der...

mehr