Sichere Ecken

Von scharf verputzten Ecken und Kanten gehen Gefahren aus – vor allem in Kindergärten und Schulen. Daher schreibt die „Kindergarten-Richtlinie – Bau und Ausführung“ hier abgerundete Kanten zwingend vor. Die Richtlinie sagt sogar, mit welchem Radius dies geschehen muss – nämlich mit einem Radius von mindestens 2 mm. Ansonsten muss die Ecke entsprechend stark gefast sein.

Um als Handwerker eine solche Ecke gemäß der Richt­linie perfekt auszuführen, bieten sich die speziell hierfür entwickelten Putzprofile von Protektor an. Darüber hinaus gibt es für den Innenausbau zudem die entsprechende Eckausbildung für Trockenbaukonstruktionen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09

Mauerverbinder mit abgerundeten Ecken

Der Mauerverbinder 300/5 ist durch seine leicht gewellte Form sehr verarbeitungsfreundlich. Sein Vorteil liegt vor allem in der hohen Funktion bei gleichzeitiger Einsparung teuren V4A-Edelstahls und...

mehr
Ausgabe 2012-03

Mit Ecken und Kanten

Der Zuschnitt und die Verarbeitung üblicher Alu-Eckleisten sind beim Bau von Leichtbauwänden dem raschen Baufortschritt oft eher abträglich und zudem immer wieder Ursache von Reklamationen, zum...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

„AquaBead Flex PRO“ von Rigips bietet Kantenschutz von der Rolle

„Rigips AquaBead Flex PRO“ ist die neueste Entwicklung auf Basis der „AquaBead“-Technologie – einer Kombination aus einer flexiblen Kunststoffleiste mit Papierummantelung und einem...

mehr
Ausgabe 2019-03

Broschüre zur neuen PMBC-Richtlinie

Die Deutsche Bauchemie hat die „Richtlinie für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit polymermodifizierten Bitumendickbeschichtungen (PMBC)“ – PMBC-Richtlinie – veröffentlicht. Sie...

mehr
Ausgabe 2017-10

Oberflächen-App für die Beratung

Mit der „Best Finish App“ von Rigips lassen sich die unterschiedlichen Qualitätsstufen von Wand- und Deckenoberflächen auf dem Smartphone oder Tablet visualisieren. Die App ist nützlich für...

mehr