Systemdetails aus naturreinem Kork

Von Sockelplatten über Laibungsprofile bis zur Unterfensterbank lässt Inthermo zahlreiche Detailprodukte aus Kork anfertigen.  Die Bauteile aus dem Naturmaterial werden so exakt ins Holz-
faser-WDVS integriert, dass Feuchte, Schlagregen, Schnee und Eis sowie sonstige klimatische Veränderungen keine Auswirkungen auf den Baukörper haben. So verfügt die Kork-Sockelplatte ab Werk über ein Nut- und Federprofil, das in Kombination mit der Holzfaserdämmplatte „HFD-Exterior Compact“ einen versatz- und fugenfreien Verbund an der Fassade bildet. Die Beschichtung der Kork-Sockelplatte erweist sich als genauso einfach wie das Verputzen der mit ihr direkt verbundenen Holzfaserplatten. Die Kork-Sockelplatte wird serienmäßig in 60 mm Dicke geliefert und passt somit optimal zur Holzfaserdämmplatte HFD-Exterior Compact, die ebenfalls zumeist in 60 mm Dicke geordert wird. Auch von ihren Dämmeigenschaften her sind beide Produkte exakt aufeinander abgestimmt.

Inthermo GmbH

64372 Ober-Ramstadt

Tel.: 06154/71-1669

www.inthermo.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06

Korkstreifen als Basis für das WDVS

Die „Inthermo Kork“-Sockelplatte ist ab Werk mit einem Nut- und Federprofil ausgestattet. So lässt sie sich an der Fassade mit der Holzfaserdämmplatte „Hfd-Exterior Compact“ von Inthermo...

mehr
Ausgabe 2013-04

Gekonnt gekrümmt Energetische Sanierung der historischen Kron-Apotheke in Ulm

Nach einem Eigentümerwechsel war zwecks Umnutzung eine energetische Totalsanierung in Angriff genommen worden, die die ausführenden Handwerksfirmen länger als ein ganzes Jahr beschäftigte. Seit...

mehr
Ausgabe 2012-1-2

Optimierte Thermoschraube

Das Inthermo-WDVS lässt sich jetzt noch einfacher auf Holzuntergründen montieren. Denn die Inthermo HFD-Thermoschraube Plus wurde gegenüber ihrem Vorgängermodell in mehrfacher Hinsicht verbessert....

mehr
Ausgabe 2013-1-2

Trockenbau mit Holzfaserplatten

Die Besonderheit der natürlichen Ausbauplatte liegt in einer speziellen Klimakammern-Zellstruktur. Wie bei einer Wabe werden dabei ruhende Luftschichtsäulen umschlossen. Der Sandwich-Aufbau führt...

mehr