Vielseitige Holzfaser-Dämmplatten

Durch die Rand-Profil-Form der Doser Holzfaser-Dämmelemente lässt sich dieser ökologische Baustoff beispielsweise gut als Trittschalldämmung im Fußbodenaufbau, als Wand-, Decken- und Dachdämmung oder als Beplankung im Holzrahmenbau außen und innen einsetzen. Die leichte Verarbeitung ist ein entscheidender Vorteil gegenüber vielen anderen natürlichen Dämmstoffen. Die Holzfaserdämmplatten können bis zu 30 Prozent des eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Zudem besitzen sie eine sehr hohe Wärmespeicherkapazität von 2000-2100 J/kgK und ihre hohe Rohdichte (DHD 50 W: 250 kg/m³). Das schützt nicht nur vor Hitze und Kälte, sondern auch vor Lärm. Einige der DHD-Platten könnten als Innendämmung auch direkt zum Beispiel mit Lehm verputzt werden.


Doser Holzfaser-Dämmsysteme GmbH
87459 Pfronten
Tel.: 08363/960-00
Fax: 08363/960-20

www.doser-dhd.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2013

Innendämmung aus Holzfaser

Die neue Holzfaser-Innendämmplatte Gutex Thermoroom vereint alle Voraussetzungen für eine optimale Innendämmung. Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit mit ?=0,040 W/mK sorgt die Dämmung für eine...

mehr
Ausgabe 10/2018

Elektrische Lehm-Deckenheizung

Mit Lehm-Trockenbauelementen lassen sich in Kombination mit 230 Volt Niedertemperatur-Heiztechnik Räume von der Decke aus beheizen. Der Heizstrom wird bis maximal 29?°C zu 100 Prozent in...

mehr
Ausgabe 06/2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in Deutschland gibt es rund 2 Millionen Fachwerkhäuser. Manche von ihnen gehen bis in das 13. Jahrhundert zurück, wie das Gotische Haus Römer 2-6 in Limburg (1289), das Haus Heugasse 3 in Esslingen...

mehr
Ausgabe 09/2017

Holzfaser-Dämmmatten puffern Wärme

Die Holzfaser-Dämmmatte „SteicoFlex 036“ hat eine Wärme­leitfähigkeit von 0,036 W/mK und eine Rohdichte von etwa 60 kg/m³. Durch ein hohes Wärmepuffervermögen des Dämmstoffs werden Räume im...

mehr
Ausgabe 05/2010

Erstes denkmalgeschütztes Null-Heizkostenhaus Europas

In Schwetzingen wurde der alte Gründerzeitbahnhof zum ersten denkmalgeschützten Null-Heizkostenhaus in Europa umgebaut. Möglich wurde dies durch eine Innendämmung mit Ytong Multipor...

mehr