Geprüfte Außendecken im Trockenbau

Rigips-Außendeckensysteme können in geschützten ebenso wie in bewitterten Außenbereichen eingesetzt werden. Je nach Anwendungsfall und bauspezifischen Gegebenheiten empfehlen sich geprüfte Systeme auf Basis der vliesarmierten „Glasroc X“- oder der zement­gebundenen „Aquaroc“-Platten. Für jeden Einsatz ­bietet der Hersteller darüber hinaus ein umfassendes Zube­hörsortiment von korrosionsgeschützten Profilen bis zum hydrophobierten Fugenspachtel.

Der Auswahl eines Systems sollten sowohl Bauart und Bauhöhe als auch die Dach- beziehungsweise Deckenneigung sowie die zu erwartende Feuch­te­beanspruchung der Konstruktion zugrunde liegen. „Rigips Glasroc X“ nimmt man für geschützte Deckenbereiche ohne direkte Bewitterung und einer Einbauhöhe von bis zu 20 m, für direkt bewitterte Bereiche oder bei Einbauhöhen von mehr als 20 m sowie bei geneigten Deckenkonstruktionen eignen sich die zementgebundenen „Aquaroc“-Platten.

Saint-Gobain Rigips
40549 Düsseldorf
Tel.: 0209/3603-777

www.rigips.de/aussendecken

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09

„Rigips Glasroc X“ - Die hydrophierte Gipsplatte mit Glasfastern verstärktem Kern

„Rigips Glasroc X“ ist eine spezielle, vliesarmierte Gipsplatte, die eine besondere Feuchtigkeits- und Schimmelresistenz aufweist. Sie zeichnet sich durch ein UV-Licht-beständiges Glasvlies aus,...

mehr
Ausgabe 2020-10

Zuverlässiger Schutz für Feuchträume

Die Trockenbauplatte „Glasroc X“ wurde speziell für den Ausbau von Feucht- und Nassräumen entwickelt und entspricht dem Typ GM-FH1 nach DIN EN 15?283-1. Eine neue allgemeine Bauartgenehmigung...

mehr
Ausgabe 2017-06

Lüftungs- und Entrauchungsleitungen aus Brandschutzplatten

Mit der nicht brennbaren (Baustoffklasse A1) „Rigips Glasroc F V500“ werden Lüftungs- und Entrauchungsleitungen mit einer Feuerwiderstandsdauer von bis zu 120 Minuten erstellt. Im Bereich der...

mehr
Ausgabe 2015-06

Freitragende Brandschutzdecke

Freitragende Deckensysteme kommen meist dann zum Einsatz, wenn eine hohe Installationsdichte im Deckenbereich die fachgerechte Montage abgehängter Deckensysteme nicht zulässt. Die freitragende Decke...

mehr
Ausgabe 2009-03

Gipsfaserplatten als Dampfbremse

Der Diffusionswert der neuen Gipsfaserplatte Rigidur Hsd von Rigips ist durch eine spezielle Oberflächenveredelung so gering, dass sie auch für die Erstellung von Außenwänden eingesetzt werden...

mehr