Neue Hofgärten Ludwigshafen

Die Bausubstanz und die Ästhetik denkmalgeschützter Gebäude erhalten und diese gleichzeitig nach modernsten energetischen Anforderungen zu dämmen – das erfordert nicht nur ein hohes Maß an Kompetenz, sondern auch innovative Systeme. Das dachte sich wohl auch die Jury des PROM des Jahres, des von der RWE Energiedienstleistungen GmbH verliehenen Preises für vorbildliche Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und soziale Integration in Immobilien. Sie vergab den Sonderpreis für beispielhafte Lösungen in Quartieren und Wohnanlagen an die pantera AG aus Köln. An deren Siegerprojekt, der Sanierung der denkmalgeschützten Ludwigshafener Wohnanlage „Neue Hofgärten“ aus den frühen zwanziger Jahren war die Remmers Fachplanung  maßgeblich beteiligt, denn die energetische Sanierung der 23 Mehrfamilienhäuser mit rund 250 Wohnungen gilt als Deutschlands größtes Innendämmprojekt. Die besondere Herausforderung: Die zahlreichen Erker, Loggien und bogenförmigen Giebel durften nicht verkleidet werden. Das Konzept der Remmers Fachplanung basierte auf dem Innendämm-System iQ-Therm, mit dem die Luftfeuchtigkeit zwischengespeichert und später wieder abgegeben wird. Gleichzeitig erzielt man mit dem Material die gewünschten Wärmedämmeffekte. In Ludwigshafen konnte so der Energieeinsatz um bis zu 61 Prozent verringert werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04

Verbesserte Bauwerksabdichtung

Die nächste Generation der multifunktionalen Bauwerks-abdichtung „MB 2K +“ weist eine verbesserte Rezeptur auf, durch die Risse bis 3?mm überbrückt werden können. Gleichzeitig sind damit...

mehr
Ausgabe 2015-11

Langfristige Denke Unternehmensportrait: Remmers baut Service für Planer und Handwerker aus

„Remmers schützt Werte am Bau“, verspricht der Produkt- und Systemlieferant schon in seinem Unternehmenslogo. Doch beschränkt sich dieser Anspruch nicht nur auf die Wirkung der eigenen Produkte,...

mehr
Ausgabe 2019-10

Industriedenkmal Altes E-Werk in Naumburg saniert

Das ehemalige E-Werk in Naumburg an der Saale aus dem Jahr 1909 lieferte einst mit seinen Turbinen den Strom für die Naumburger Straßenbahn. Das denkmalgeschützte Bauwerk mit einer schönen...

mehr
Ausgabe 2010-11

Steinfestigung in situ

Das Vakuum-Kreislauf-Festigungsverfahren historischer Steinskulpturen und Denkmale gilt als echter Forschritt in der handwerklichen und konservierenden Baudenkmalpflege. Auf der Grundlage des Patents...

mehr