Dachfenster per Kran heben statt tragen

Wer schon einmal große Dachfenster ins Dachgeschoss getragen hat, der weiß wie anstrengend das ist. Enge Treppenhäuser machen es nicht einfacher. Um diese Arbeit zu erleichtern, hat Fensterhersteller Velux eine Hebevorrichtung entwickelt. Sie ermöglicht es, Dachfenster mit einem Gewicht von bis zu 120 kg per Kran in das Dachgeschoss zu befördern. Die Hebevorrichtung wird rechts und links am Blendrahmen des Fensters fixiert. Metall­haken greifen von unten in die Nut des Blend­rahmens und werden oberhalb mit einem Schnellspanner festgezogen. Danach wird auf beiden Seiten ein Hebeband mit Haken oder Schäkel und Sicherheitsbolzen befestigt. Per Kran hebt man das Fenster an und setzt es in die Dachöffnung ein. Nach dem Lösen der Hebebänder ist die Hebevorrichtung schnell demontiert. Die Hebevorrichtung eignet sich ausschließlich für alle gängigen Velux- Dachfenster.

 

Velux Deutschland GmbH
22527 Hamburg
Tel.: 0800/3242-408

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-7-8

Selbstregulierende Lüftungsklappe

Um nutzerunabhängigen Mindestluftwechsel nach DIN 1946-6 auch über Dachfenster zu ermöglichen, hat Velux „Balanced Ventilation“ entwickelt. Das selbstregulierende System optimiert die Technik der...

mehr
Ausgabe 2012-12

Modulares Oberlicht-System

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Velux auf der BAU 2013 in München steht die Markteinführung der neuen Dachfenstergeneration. Besucher können sich vom 14. bis 19. Januar in Halle A3 an Stand...

mehr
Ausgabe 2014-1-2

Mehr Licht, weniger Wärmeverlust

Die neue Dachfenstergeneration von Velux zeichnet sich durch mehr Tageslichteinfall und bessere Wärmedämmung trotz schmalerer Rahmenprofile aus. Das attraktivere Design innen wie außen sowie der...

mehr